Gründung

Gründung einer gemeinnützigen Organisation für das Gehölz

Du bist Anwohner:in des Wandsbeker Gehölzes und nutzt es des Öfteren? Zu Spaziergängen oder dem Ausführen Deines Hundes? Oder langen Ausflügen am Wochenende? Dir liegt viel an dem weitläufigen Waldgebiet und Du liebst dieses schöne Stück Natur in der Millionenstadt Hamburg?

Aber Du hast auch Dinge zu kritisieren, die Du gern anders sehen würdest und für die Du andere Vorschläge hast?

Ein Öko-WC am Piratenspielplatz in der Kielmannseggstraße? Mehr Spielgeräte auf diesem Spielplatz? Mehr Flächen für Familien und Sport? Erhalt und Pflege des Baumbestands? Bäume pflanzen? Kultivierung der Tümpel und Teiche? Unterstützung der Tierwelt durch z.B. mehr Nistkästen? Möglichkeiten der Ansiedlung von noch mehr Tierarten?

Dann lass uns das gemeinsam angehen und uns um die Pflege und den Schutz dieses Naherholungsgebietes kümmern.

Lass uns eine gemeinnützige Gesellschaft gründen. Die staatliche Fördergelder und Spenden annehmen darf. Melde Dich einfach bei mir!

Baumpflegearbeiten im Gehölz

Baumpflegearbeiten im Gehölz

Die Forstarbeiter waren erneut – dieses Mal im vierten Gehölz – unterwegs. Einer der Forstarbeiter gab mir die Auskunft, sie führen Baumpflegearbeiten durch. Dazu wurden unter anderem, wie auf einem der Fotos zu sehen ist, Baum- und Astreste geschreddert.

Sie würden auch Bäume beschneiden, wie sie es auch vor zwei Tagen schon getan hätten. Wenn Sie jedoch dabei brütende Vögel finden würden, würden sie vom Baumbeschnitt absehen. Tierschutz geht vor. Auf meine Frage, ob denn solche Baumpflegearbeiten jetzt im Frühjahr im April zulässig seien, antwortete mir der Forstarbeiter, das sei alles regelkonform und nach den Vorschriften der Stadt Hamburg.

Statusbericht zum Gehölz

Statusbericht zum Gehölz

1. Baumarbeiten
Es wurden im dritten Gehölz auf dem nördlichen Weg Baumbeschneidungen in schwindelnder Höhe durchgeführt. Dazu war ein Forstarbeiter auf einem Kran eines Fahrzeugs, um die Arbeiten durchzuführen. Der Weg war deswegen gesperrt.

2. Schule
Sporttätigkeiten der Jugend. Langstreckentouren einer Klasse mit etwa 15-Jährigen im vierten Gehölz um den großen Teich herum. Der Sportlehrer nahm die Zeit der einzelnen Runden jedes Einzelnen.

Ich habe keine Fotos von den Tätigkeiten gemacht, da ich ja die Personen nicht ablichten und hier veröffentlichen kann.